Direkt zum Inhalt

Konferenz: Anpassung der Umwelt Sibiriens an den Klimawandel: Ökologische und soziale Aspekte

2021
06
Okt
Veranstalter
Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Nowosibirsk und Nationale Staatliche Forschungsuniversität Tomsk (TGU)

Thema

Das Ziel des Projekts ist es, die regionalen Regierungen und die Öffentlichkeit auf die Folgen des Klimawandels in Sibirien aufmerksam zu machen und eine neue internationale Forschungsgruppe zu gründen. Als Expert/innen werden renommierte deutsche und russische Wissenschaftler/innen eingeladen.

Am ersten Konferenztag wird in sieben Arbeitsgruppen (Permafrost, Gletscher, Taiga, Tundra, Moore, Paläökologie des Menschen sowie indigene Völker) über den Einfluss des Klimawandels auf die Ökosysteme Sibiriens diskutiert. Am zweiten Tag findet ein Meinungsaustausch zwischen den Teilnehmenden statt, anschließend werden eine Resolution der Konferenz und ein Plan der zukünftigen Kooperation entwickelt. Die Resolution wird an Presse und Politik versendet.

Informationen mit weiteren Details finden Sie demnächst auf der Veranstaltungswebseite.

Kontakt

Jenny Wieblitz
Referat für Wirtschaft und Wissenschaft
Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Nowosibirsk
E-Mail: wi-10@nowo.diplo.de

Diese Seite teilen: