Direkt zum Inhalt

Sitzung: Aktuelle Beispiele für die internationale Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch im Bereich der Abfallwirtschaft. Praktische Ergebnisse der Tätigkeit des Russisch-Deutschen Projektes in den Pilotregionen

2021
17
Mär
Uhrzeit
13.00 - 14.30 Uhr (MSK)
Veranstalter
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Thema

Unter der Schirmherrschaft des deutsch-russischen Themenjahres "Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung" 2020-2022 führt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH im Rahmen der 2. Internationalen Messe "Clean Country" am 17. März 2021 in der Zeit von 13.00 - 14.30 Uhr (MSK) eine anderthalb-stündige Sitzung zum Thema: „Aktuelle Beispiele für die  internationale Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch im Bereich der Abfallwirtschaft. Praktische Ergebnisse der Tätigkeit des Russisch-Deutschen Projektes in den Pilotregionen“ durch.

Im Verlauf dieser Sitzung werden praktische Ergebnisse der Arbeit des deutsch-russischen Projektes „Klimafreundliche Abfallwirtschaft in der Russischen Föderation“ in den Pilotregionen (Gebiete Kaluga, Kursk, Woronesh) präsentiert.

Ort: Kapsel Nr. 3, Technopark „SKOLKOWO“, Moskau, Bolschoj Bulwar 42, Geb. 1

Eingängiger kann man sich mit der Tätigkeit des GIZ-Projektes unter dem Link bekanntmachen.

Die Registrierung erfolgt unter dem Link.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt

Rimma Filippova
Leader of the Component “Capacity Development and Awareness Raising”
Project „Climate-friendly Waste Management in the Russian Federation“
Deutsche Gesellschaft für 
Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Tel.: + 7 495 580 90 98, +7 495 580 90 99
E-Mail: rimma.filippova@giz.de

Diese Seite teilen: