Direkt zum Inhalt

Vorstellung der Studie: Meinungen russischer Experten zum globalen Klimawandel

2021
21
Mai
Uhrzeit
14:00 (MEZ)
Veranstalter
Zentrum Liberale Moderne

Thema

Während der European Green Deal in weiten Teilen Europas als ambitioniertes Klimaschutzprojekt begrüßt wird, ist die Wahrnehmung in Russland überwiegend kritisch bis abwehrend. Klimaschutz findet zwar langsam Eingang in die Reden Präsident Putins. Bislang gibt es aber kaum ernsthafte Anstalten, das auf fossilen Energien aufbauende Geschäftsmodell grundlegend zu verändern.

In einer für das Zentrum Liberale Moderne durchgeführten Studie hat das renommierte Levada-Institut 39 russische Expertinnen und Experten interviewt und sie zu ihrer Wahrnehmung des Klimawandels und dessen Bedeutung für die russischen Politik und Wirtschaft befragt. Auch wenn die Studie keine Repräsentativität beansprucht, gibt sie doch einen tiefen Einblick in die Einstellungen russischer Eliten zum Klimawandel.

Lev Gudkov und Alexey Levinson vom Moskauer Levada-Institut stellen die Ergebnisse der Studie am 21. Mai um 14 Uhr vor. Anschließen diskutieren Jürgen Keinhorst (Referat für Osteuropa, Zentralasien, Afrika, Mittlerer Osten, BMU) sowie Oldag Caspar (Teamleiter Deutsche und Europäische Klimapolitik, Germanwatch e.V.) mit Ralf Fücks (LibMod) und den Autoren die Ergebnisse der Studie.

Die Veranstaltung wird deutsch/russisch simultan übersetzt.

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung per Mailnachricht an events@libmod.de an.

Kontakt

Dr. Lukas Daubner 
Zentrum Liberale Moderne
lukas.daubner@libmod.de
 

Diese Seite teilen: