Direkt zum Inhalt

8. Russland-Konferenz 2021 "Neue Wege: Deutsch-Russische Partnerschaften"

Am 16. Februar organisiert die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK) mit Unterstützung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) und der Delegation der Deutschen Wirtschaft in der Russischen Föderation ihre traditionelle große Russland-Konferenz.

Die Konferenz ist der Entwicklung des russischen Marktes gewidmet und gilt als die größte regelmäßig stattfindende Plattform zum Austausch über das Russlandgeschäft. Erstmals wird sie in diesem Jahr in einem interaktiven Online-Format stattfinden. Statt der üblichen 500 Gäste rechnen die Veranstalter mit mehr als 1.000 Unternehmensvertretern und zahlreichen Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft, die sich aus erster Hand über das Geschäftsklima und wichtige wirtschaftspolitische Weichenstellungen in Russland informieren.

Wie in den vergangenen Jahren gehören zu den Ehrengästen der Konferenz, die unter dem Titel „Neue Wege: Deutsch-Russische Partnerschaften“ steht, hochrangige Politiker, darunter Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und der russische Industrie- und Handelsminister Denis Manturow.

Im Anschluss an die Plenarsitzung zum Thema Energiewirtschaft und einer Keynote-Rede vom Ministerpräsidenten des Bundeslandes Niedersachsen, Stephan Weil, folgen drei parallele Podiumsdiskussionen zu den Themen Pharmaindustrie, Digitalwirtschaft und Eurasische Wirtschaftsunion.

Die Informationen zum Programm und Anmeldung finden Sie hier

Kontakt

André Fritsche
Leiter der Abteilung Regierungskontakte, AHK
Repräsentant des Bundeslandes Hessen in der Russischen Föderation
Tel.: +7 495 234 49 50 - 2330
E-Mail: fritsche@russland-ahk.ru

Diese Seite teilen: