Direkt zum Inhalt

Germantech – Umwelttechnologien Made in Germany

Im Jahr 2019 - dem Jahr, in dem die Reform der Abfallwirtschaft in Russland eingeleitet wurde - startete die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK) mit Unterstützung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) das Projekt Germantech.

Ziel des Projektes ist es, den russischen Markt die über Jahrzehnte in Deutschland gesammelten Erfahrungen und Know-how in der Abfallwirtschaft zu informieren und so zur erfolgreichen Umsetzung der Reform beizutragen.

Germantech vereint führende deutsche Unternehmen aus der Abfall- und Abwasserwirtschaft und präsentiert ihre Erfahrungen und Kompetenzen auf dem russischen Markt. Die Projektteilnehmer sind bereit, russischen Partnern die gesamte Bandbreite der Besten Verfügbaren Technologien (BVT), Ausrüstungen und Dienstleistungen in den genannten Bereichen anzubieten: von Sammlung und Transport über Trennung, Recycling bis hin zur Sekundärrohstoff- und Energiegewinnung.
 
Über das Potenzial der deutschen Projektteilnehmer können Sie sich auf dem Branchenportal germantech.ru informieren. Das Portal enthält detaillierte Unternehmensprofile sowie Videos, Nachrichten, Berichte, Interviews und Kontaktinformationen. Um die Suche nach einem potenziellen Partner zu erleichtern, können Sie die Datenbank des Portals mit einer breiten Auswahl von Unternehmen nach Abfallsorten und Technologien, für die Sie sich interessieren, nutzen oder beim Germantech-Projektteam eine kostenlose Beratung anfordern. 

Angesichts des Erfolgs des Projektes als Plattform für die Zusammenarbeit zwischen deutschen und russischen Unternehmen im Bereich Abfall- und Abwassermanagement wurde 2021 beschlossen, es um weitere Bereiche wie Industrieabfälle, Wasser- und Abwasserwirtschaft, Luftreinigung, Bodenbehandlung, erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Wasserstoff zu ergänzen.

Bei Fragen zur Registrierung auf dem Portal sowie zur Suche nach russischen und deutschen Partnern im Bereich grüne Technologien können Sie sich an die Projektkoordinatorin Polina Tveleneva wenden.
 

Kontakt

Polina Tveleneva
Projektmanagerin, Koordinatorin Plattform Germantech
Tel.: +7 (495) 234 49 50 – 2265
Mobil: +7 (985) 112 50 99
tveleneva@deinternational.ru
 

Diese Seite teilen: