Skip to main content

Ukraine

Ukraine        Kiew

Steckbrief*

Hauptstadt: Kiew
Bevölkerung: 43,7 Mio.
Fläche: 603.550 km²

Nominales BIP: 124,8 Mrd. Euro
BIP pro Kopf: 3.004,4 Euro

Präsident: Wolodymyr Selenskyj
Ministerpräsident: Denis Schmygal

 

 

In der Rangliste der Außenhandelspartner
Deutschlands 2020:
Deutsche Ausfuhr: Platz 41
Deutsche Einfuhr: Platz 44

Quellen: EBRD, GTAI
*Stand: März 2021

Ukraine

 

Ukraine

Wirtschaftsbeziehungen mit Deutschland

Nach einer anhaltenden Phase der wirtschaftlichen Erholung in den vergangenen Jahren sank der Handelsumsatz zwischen Deutschland und der Ukraine im Jahr 2020 wieder um acht Prozent und erreichte 7,1 Milliarden Euro. Deutschland exportierte dabei Waren im Wert von 4,6 Milliarden Euro in das Land. Die Importe aus der Ukraine betrugen knapp 2,5 Milliarden Euro. Deutschland liefert überwiegend chemische Erzeugnisse, Maschinen sowie Kraftfahrzeuge und Kfz-Teile. Aus der Ukraine kommen hauptsächlich Elektrotechnik, Metalle, Bekleidung sowie Nahrungs- und Futtermittel.

Aktivitäten des OA

Im Juni 2019 fand der Antrittsbesuch des neuen ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj in Berlin statt. Neben Gesprächen mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Bundeskanzlerin Angela Merkel stand auch ein Treffen mit deutschen Unternehmen auf dem Programm, das gemeinsam vom OA, dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und der Deutsch-Ukrainischen Industrie- und Handelskammer (AHK Ukraine) organisiert wurde. Die Serie hochrangiger Gespräche setzte sich auch 2020 fort. Der Ost-Ausschuss traf im Juni in virtuellen Formaten den Handelsbeauftragten der Ukraine Taras Kachka, die amtierende Energieministerin Olha Buslavets (August 2020) sowie Premierminister Denys Schmyhal (Oktober 2020). Im Vorfeld des Gipfeltreffens im Normandie-Format im Dezember 2019 in Paris hat der OA einen europäischen Stabilitäts- und Wachstumspakt für die Ostukraine vorgelegt. Die Vorschläge des OA bestehen aus insgesamt acht Maßnahmen - darunter eine internationale Geberkonferenz, die Einrichtung eines Wiederaufbaufonds und die Gründung eines Business Advisory Councils (BAC) für die Ostukraine. Im Rahmen der Eastern Partnership Business Days hat der Ost-Ausschuss ein Ukraine-Panel im Dezember 2020 organisiert, an dem unter anderem der stellvertretende Wirtschaftsminister der Ukraine, Taras Visotskyj, teilnahm.
Im März 2021 startete der Ost-Ausschuss gemeinsam mit der AHK Ukraine und NRW.Global Business die Initiative „German Ukrainian Digital Partnership“. Neben den deutschen Institutionen sind die IHK zu Dortmund sowie verschiedene IT Cluster und IT-Kompetenzzentren aus der Ukraine, UkraineInvest sowie die Ukraine IT Association Partner der Initiative.
Nachdem Ende November 2018 in Berlin das 3. Deutsch-Ukrainische Wirtschaftsforum organisiert wurde, hat im März 2021 die vierte Ausgabe des hochrangigen Formates im hybriden Format stattgefunden. Zu den Rednern zählten Bundeskanzlerin Angela Merkel, der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj sowie der Premierminister der Ukraine, Denys Schmyhal, weitere Regierungsmitglieder und Entscheidungsträger aus der Wirtschaft beider Länder. 

Aktuelle Informationen zur Ukraine finden Sie in unseren OA-Updates Osteuropa, die Sie hier herunterladen können.

Ansprechpartner

Stefan Kägebein
Regionaldirektor Osteuropa
Tel.: 030 206167-113
S.Kaegebein@oa-ev.de

Links

Diese Seite teilen: